Bleistift

Schönen guten Tag!

Willkommen im Litfass!

Wer uns kennt, der weiĂź: wir sind mehr als nur eine Bar. Konzerte, Theater, DJ’s, Literatur und Kunst – was wollt Ihr mehr? Also, schaut mal rein, wir freuen uns auf Euch,

Euer Litfass


Litfass im Januar

• 16.01. 20h  Analogue Birds
• 25.01. 20h Nick & June



Die Litfass-Seite auf Facebook

Auf Facebook findet ihr uns unter unserer dortigen Seite:

Klick mich bitte.

 
Litfass auf Facebook
 
Aktuelle und kurzfristige News rund ums Litfass gibt es oft nur ĂĽber Facebook – die paar Klicks lohnen sich.




Analogue Birds

Seit 2004 energetisieren die Analogue Birds bei internationalen Auftritten ihr Publikum.
In der aktuellen Besetzung präsentiert die Band wieder außergewöhnliche Klänge und fetteste Beats auf höchstem Niveau.
Tom Fronza und seine Begleiter bedienen sich bei Genres wie Drum ĘĽnĘĽ Bass, Dubstep, Dancehall und Weltmusik, ohne mit abgestandenen Klischees zu langweilen.
Im musikalischen Mittelpunkt steht das Didgeridoo. Pulsierendes Schlagzeug und gleichzeitig zum Didge gespieltes Keyboard erzeugen dazu treibende Rhythmen, runde Subbässe und sperrige Effektflächen.
Perkussions -, Maultrommeleinlagen und der Einsatz von Live -Looping bilden das musikalische I –Tüpfelchen des Zusammenspiels der Musiker.
Die arabische Kurzhalslaute Oud und effektverzierte Gitarrensounds steuern der Musik die lyrische Verzierung bei.
Im energiegeladenen Austausch erschafft die Band so „unerhörte“ Musik für Ohr, Herz und Tanzbein.
Mo. 16.01. 20h


Nick & June

Euphorische Melodien, bittersüße Melancholie und verträumter Folk:
Mit einer Hand voll Songs, endlos Ideen und zwei bezaubernden Stimmen ausgestattet, macht das Duo 2012 seine ersten Schritte. Unterstützt vom Förderprogramm der Initiative Musik und eine ausverkaufte EP später, wird das Debutalbum „Flavor & Sin“ von Kritikern begeistert aufgenommen. Vergleiche mit Angus & Julia Stone oder The Swell Season machen die Runde. Während die Airplay-Charts geknackt werden und die beiden Filmmusik für den Kinofilm „About A Girl“ komponieren, spielen Nick & June 300 Konzerte in sechs Ländern Europas. Man darf gespannt sein, wohin die Wege das Duo im kommenden Jahr führen. Sicher ist lediglich – Home Is Where The Heart Hurts…

Mi. 25.01. 20h